Vorstellung: Teeling Brabazon Bottling No. 2 Port Cask

ÖMMES

Heute starten wir hier beim Spirituosenhaus Ormeloh die neue Reihe unserer persönlichen Lieblingswhisky und anderer Spirituosen.

Heute startet Michael, euer Spirituosen Ömmes.

Hallo liebe Spirituosen Freunde,

Für meinen ersten Beitrag aus dieser Reihe werde ich euch den Teeling Brabazon Bottling No. 2 Port Cask vorstellen.

Wo er herkommt, wie er hergestellt hat und vor allem: Wie er schmeckt! Viel Spaß!

Die Teeling Brabazon Auflage soll der irischen Destillerie einen Spielplatz bieten, auf dem man herausfinden kann, wie angereicherte Weine einen Einfluss auf irischen Whisky haben können. Das erste Angebot dieser Linie betraf den Sherry Wein und jetzt ist die Abfüllung auf Port Wein fokussiert.

Der Name Brabazon stammt von dem 3. Earl of Meath William Brabazon. Er residierte über Newmarket in dessen prägenden Jahren und baute es zu dem industriellen Herzen der Liberties aus. Brabazon repräsentiert den Innovationsgeist und Charakter, der in jeder Ecke und jeder gepflasterten Allee der historischen Freiheiten in Dublin lebt.

Die neue Brabazon Bottling Series 2, greift aus einer großen Palette von im Port Fass gereiftem Jahrgängen und Stilrichtungen von Single Malt-Whiskys zur endgültigen Abfüllung zu. Er wird bei 49,5% Alkoholgehalt abgefüllt und nicht kühlgefiltert.

Der Teeling Brabazon Bottling No. 2 Port Cask ist die zweite Abfüllung in der Brabazon Auflage von Teeling Whiskey.

Er enthält Whisky zwischen 8 und 16 Jahren. Einige erhielten ihr Finish im Tawny Port Fass, einige wurden in

“White Port” (europäische Eiche Fass) oder Ruby Port gereift.

Ok, nun wisst ihr, wo er herkommt und wie er hergestellt wird. Nun das für mich wichtigste: Wie schmeckt er?

Das Aroma erreicht mich zuerst als sirupartige Süße. Wie ein Pflaumentörtchen oder ein Erdbeerplätzchen. Rosinen, frische Feigen, Vanille und Waldfrüchte folgen. Ein angenehmer Hauch von Schokolade und Honig sowie Gewürzen, die für Ausgewogenheit sorgen.

Der Port überholt den “malty core” nicht. Nach einiger Zeit erscheinen Noten von Ananas und rosa Grapefruit.

Der erste Geschmack ist eine gelungene Mischung aus süß und scharf. Ich erkenne pochierte Birnen, Beeren, Vanillesirup, braunen Zucker und leichten Mokka. Es folgen angenehme Noten aus Erdbeerkompott und Toffee.

Auch leichte Ansätze von geröstetem Malz und Eichengewürzen (Muskat, Nelke) sind vorhanden.

Im Abgang dominieren süße und leicht trockene Noten “side-by-side”, mit “spicy oak”, etwas Nelken und einem Hauch Meersalz.

Der Teeling Brabazon Bottling No. 2 Port Cask ist eine limitierte Sonderabfüllung mit nur 12.500 Flaschen weltweit.

Fazit: Lecker, sowohl für Neueinsteiger (da vielleicht mit etwas Wasser, um die Alkoholstärke zu reduzieren), als auch für Kenner!

Ich hoffe, dass meine kleine persönliche Vorstellung euch gefallen hat. In unregelmäßigen Abständen präsentieren wir euch in Zukunft weiter unsere Lieblinge.

Wenn ihr Anregungen oder Fragen habt kontaktiert uns bitte direkt hier oder auf Facebook.

In diesem Sinne freundliche Grüße von Eurem Spirituosen Ömmes.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Whisky. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.