Rum! Rum? Ja Rum!

Rum Rum

Whisky, Whisky, Whisky … und noch mehr … Rum! Rum? Ja Rum!

Neben den äußerst leckeren Whiskys gibt es doch noch so viel mehr leckere Getränke, z.B. Rum.

Viele kennen Rum-Cola aus der Kneipe und denken an ein recht scharfes Getränk, welches nach Cola mit Alkohol schmeckt.

Aber Rum kann viel mehr. Rum wird meist aus Melasse, seltener aus Zuckerrohrsaft oder gehäckseltem Zuckerrohr, hergestellt. Ein Gemisch aus diesen Bestandteilen und Wasser ergibt die Maische. Für die anschließende Gärung wird die Maische fermentiert und bekommt dadurch einen Alkoholgehalt von 4% – 5%. Dieser Zuckerwein wird nun destilliert, das Ergebnis, das Destillat hat einen Alkoholgehalt von 65% – 75%. Mit destilliertem Wasser verdünnt erhält man das eigentliche Endprodukt: weißen Rum. Einige Produzenten lagern ihren weißen in Holzfässern, wodurch er eine braune Farbe annimmt. Andere verwenden Zuckerkoleur um eine braune Farbe zu erreichen.

Der Mindestalkoholgehalt von Rum beträgt 37,5%, die meisten Rums haben zwischen 40% und 55% Prozent.

Reserva Botucal und Don Papa sind recht bekannte Marken hier bei uns, aber probiert doch mal den Dictador 12 Jahre Solera, welcher außergewöhnlich weich im Geschmack ist und eine interessante Kombination von Karamell, geröstetem Kaffee, Kakao und Honig hat. Oder den Atlantico Platino, ein weißer Rum für den Melasse und Zuckerrohrsaft verwendet wird. Die Aromen von Zitrusfrüchten und Vanille dominieren, dann kommen Melasse und Karamell, was mich an eine Crème brûlée denken lässt.

Rum geht pur, auf Eis, in Coktails, als Longdrink und und und… So viele Möglichkeiten, soviele verschiedene Aromen.

Probiert es aus, wir sind uns sicher, es wird euch schmecken.

Herzliche Grüße

Eure Familie Ormeloh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.